Startseite / Astrologische Artikel / Astrologie der „Hamburger Schule”

PROJEKTE

23. JAN

Swiss Ephemeris. Zahlendreher korrigiert

– Michael Feist
0
Swiss Ephemeris. Zahlendreher korrigiert

Nach unseren Hinweisen wurde am 29.10.2014 in der SwissEphemeris und im AstroWiki ein älterer Zahlendreher bei den letzten zwei Ziffern der Halbachse des Kronos korrigiert. Wir danken Dr. Treindl und Dieter Koch für die kurzfristige Korrektur.

07. JAN

Hamburger Heft Nr. 176 (Januar 2015)

– Michael Feist
0
Hamburger Heft Nr. 176 (Januar 2015)

Das Hamburger Heft Nr. 176 (Januar 2015) bietet auf 76 Seiten aktuelle Themen zum Zeitgeschehen und enthält auch die herausnehmbare Schrift: Udo Rudolph: "ABC für Planetenbilder – Ergänzungen (Grundbedeutung der Zweier-Kombinationen)".

0
Romy Schneider (Verlobung mit Alain Delon)

Mit freundlichen Genehmigung Bernds Singers

*** 

(Auszug aus dem Buch: "Romy Schneider. Die Astrologische Biografie" )

Verlobung mit Alain Delon

1
Romy Schneider (Trennung von Alain Delon)

 Mit freundlichen Genehmigung Bernds Singers

*** 

(Auszug aus dem Buch: "Romy Schneider. Die Astrologische Biografie" )

Trennung von Alain Delon

09. APR

Das Planetenbild

– Alfred Witte
3
Das Planetenbild

Mit freundlichen Genehmigung
des Witte-Verlages: www.witte-verlag.com

***

Das Planetenbild
(Auf dem Beispiel des Horoskopes von Goethe)

Ein Planetenbild wird von drei Planeten geformt, wenn einer von ihnen in der Mitte der beiden andern steht.

Drei Planeten können nun in sechs verschiedenen Stellungen zueinander sein, es kann jeder von den dreien zweimal in der Mitte liegen.

09. APR

17 Gesetze für Planetenbilder

– Ludwig Rudolph
2
17 Gesetze für Planetenbilder

Mit freundlichen Genehmigung
des Witte-Verlages: www.witte-verlag.com

***

1.  Halbsummen, Summen und Differenzen im Horoskop sind sensitive Punkte.

2.  Gleiche oder besetzte Halbsummen, Summen und Differenzen sind Planetenbilder.

28. MÄR

Schulbeispiel (aus Regelwerk, 1928)

– Alfred Witte
0
Schulbeispiel (aus Regelwerk, 1928)

Mit freundlichen Genehmigung
des Witte-Verlages: www.witte-verlag.com

*** 

Als ein Schulbeispiel der vorhergehenden Ausführungen sei ein Horoskop gebracht, das in der Astrologischen Rundschau, Jahrg. XX, August 1928, Heft 5 unter Nr.15 vermerkt ist mit der Ueberschrift:

28. MÄR

Die Geburt der MIKRO-Gradscheiben

– Ludwig Rudolph
0
Die Geburt der MIKRO-Gradscheiben

Mit freundlichen Genehmigung
des Witte-Verlages: www.witte-verlag.com

*** 

Vor 80 Jahren - Die erste 90 Gradscheibe

0
Einheitliche Schreibweise von Planetenbilder

Mit freundlichen Genehmigung
des Witte-Verlages: www.witte-verlag.com

*** 

In folgendem Artikel begründet Ludwig Rudolph, warum ursprünglich Summen im Schreib- und Sprachgebrauch bevorzugt verwendet wurden, obwohl eigentlich die Halbsumme gemeint ist.