Startseite / Astrologische Artikel / Astrologie der „Hamburger Schule” / Romy Schneider (Verlobung mit Alain Delon)

ASTROLOGIE DER „HAMBURGER SCHULE”

08. AUG

Romy Schneider (Verlobung mit Alain Delon)

Romy Schneider (Verlobung mit Alain Delon)

Mit freundlichen Genehmigung Bernds Singers

*** 

(Auszug aus dem Buch: "Romy Schneider. Die Astrologische Biografie" )

Verlobung mit Alain Delon

Untersuchungsbezug: Radix/pTH – 21.03.1959

Die transitären Faktoren des pTH bilden für diese zur Freude anlassgebende Feier typische Aspekte (Abb.31) zum Radixhoroskop, so zeigen sich unter anderem:

SOt=T4KB; SOt=T8VE; VEt=T8ME; VEt=T4 PL;

JUt=T4MC; PLt=T2MC; MOt=T4KM.

Die starke Beteiligung der persönlichen Faktoren durch aspektbildende Wiederholungen weist auf die letztendlich hochrangige persönliche Bedeutung dieses Ereignisses für Romy hin.

SOt=T2SO; MCt=T2MC; ASt=T8AS.

Die einzigen Aspektbildungen mit einem scheinbar negativen Beigeschmack sind die Opposition ASt=T2UR und das Halbquadrat NEt=T8NE. Die erste Kombination erklärt sich aus dem zum Radixbild des AS gehörigen UR (AS=T8UR=KM/VE), wobei nun aktuell zum Zeitpunkt der Verlobung der ASt im Mittelpunkt von KM^VEr Position bezieht.

 

Bei NEt=NEr muss man bedenken, dass die Liebe der beiden unter dem Siegel von Romys MCv=T2NE entstanden ist und außerdem diese Verlobung Ende des Jahres 1963 von Alain aufgelöst wird, also nicht sehr lange Bestand hat.

Mutter Magda und Stiefvater Blatzheim haben noch enormen Einfluss auf Romy. Diese beginnt sich aber ganz bewusst vom elterlichen Einfluss freimachen zu wollen. Blatzheim kündigt ihr an, dass er eine Verlobungsfeier für sie und Alain in den nächsten Tagen vorbereitet hat.

An eine Verlobung hat Romy nie gedacht. Es ist eine werbewirksame „Nötigung“, aus welcher der Stiefvater für sein eigenes und Romys Image Kapital schlagen will.

So ist, nach Romys späteren Aussagen, selbst am angesetzten Verlobungstage noch nicht bekannt, ob Alain überhaupt zu dieser Feier erscheinen wird.

Dies zeigt sich besonders deutlich im pTH der Verlobung in der Einstellung des Tages-MC's, nämlich in den 'inneren', den Radixverbindungen (Abb. 32):

MCt =T2MCr=T8AS/PLr = ME/URr = VE/NEr = KM/MEr

Für Romy heißt dies Veränderung des Umfeldes; persönliche Aufregungen; Streitgespräche und Verlustängste am Ereignistag; Gedanken an die Beziehung, - kommt er, oder kommt er nicht? -.

Zu beachten ist, dass die reinen Radixkombinationen in der MCt-Achse nie isoliert vom Resthoroskop beurteilt werden dürfen, denn diese Achse wandert jedes Jahr einmal durch das gesamte Horoskop und regt damit die Radixstrukturen an.

Als äußere Anbindungen zeigen sich die transitären Strukturen (Abb. 33):

MCt =T1PLt = AS^MAt =T2VE/SAt =T4JUt =T8SO/NEt

Veränderungen und Aktivitäten mit anderen erleben, andere handeln, Liebesverlust, glückliche Entwicklung, körperliche Schwäche oder körperlicher Verlust. Stellt man die Achse MC^SOt des pTH vom 21.03.1959 ein, so zeigt sich die körperlich seelische Gesamtverfassung von Romy an diesem Tage im Radixbezug:

MC^SOt =T2MC/SOr = MC/MOr =T4MEr = MA/NEr =T8VE/SAr = PLr = MCr/KB = KM/SAr = SA/URr

Um es kurz zu fassen, sie ist etwas blockiert, körperlich geschwächt und desorientiert. In den Radixverbindungen zeigen sich wenig erfreuliche Kombinationen.

Anders zeigt sich dies in der Verknüpfung von innen nach außen. Hier wird dem freudigen Ereignis entsprechend die richtige Einstellung präsentiert.

MC^SOt = VEt^PLr =T4 MOr/PLt = SOr/PLt = MCr/SOt = MCt/SOr = MCt/MOr = ASr/JUt =T8 KMr/KMt = KMt/URr =MOr/JUt = SOr/JUt = KMr/MEt = ASt/SAr = ASr/PLt

In den rein transitären Strukturen ist auch die Öffentlichkeit mit diesem Ereignis verbunden. So werden eigens Reporter der gängigen „Gazetten“ durch den Stiefvater Blatzheim für eine Art Pressemitteilung bestellt und herangekarrt, bei deren Durchführung wie selbstverständlich das junge Paar präsentiert und Fotoreportern vorgeführt wird. (Zu beachten ist hier, dass MC^SOt die Halbsumme MC/SOr in der gleichen Einstellung hat und deshalb die Achse nicht gewechselt werden muss, sonst wäre die Außenwirkung der Person über die Radixeinstellung zu beurteilen.)

MC^SOt =T4 KB/JUt =T8 VEt = MC/SOt = KB/MCt = AS/KMt = KM/MOt = KB/PLt = ME/MOt


(с) Bernd Singer

***

Grundhoroskop:

*** 


Quelle
Bernd Singer
„Romy Schneider. Die astrologische Biografie. Theorie, Technik und Analyse der Symmetrischen Astrologie“. S. 138-142, Michael Feist (Witte-Verlag), Hamburg, Germany, 2007


__________

Berechnungen und Grafiken: AstrologicPC
Die Vorbereitung des Materials für www.astropolis.lvAleksandra Jakovleva
__________________

 

Eine russische Übersetzung des Artikels finden Sie hier: "Роми Шнайдер. Астрологическая биография" (Помолвка с Аленом Делоном), Исследуемое (со)отношение: Радикс/pTH

***

Alle Rechte vorbehalten